21 November 2016

Montags...

Der Blick aus dem Fenster offenbart das übliche Bild der vergangenen Woche: naß und grau ist es. (Das Bild wurde erst gemacht, als der Sohn schon 1,5 Stunden aus dem Haus war). Als ich das Söhnlein neben der riesigen Schultasche sehe, und wie er sich damit abmüht, vergehe ich vor Mitgefühl und beschließe, ihn zur Schule zu fahren. (Viel lieber würde ich ihn in eine Decke wickeln und ihm einen warmen Kakao in die Hand drücken). Dankbar läßt sich das Kind in den Autositz plumpsen.
 
 
Neben einigen Telefonaten, mache ich mich daran, einen grauen Leinenstoff zu bügeln. Einige einfache Einkaufstaschen sollen entstehen. Die bisherigen geben alle nach und nach den Geist auf. 


Neben all den Herausforderungen des täglichen Lebens, denen wir uns stellen müssen, wünsche ich euch eine feine Woche. Habt es gut!

Kommentare:

  1. "ihn in eine Decke wickeln und ihm einen warmen Kakao in die Hand drücken" - du bist so süß, da hätte dein Sohn bestimmt auch nichts dagegen gehabt ;-) Novemberwetter kann schon echt scheußlich sein.
    Ich habe mir übrigens letztes Jahr eine (ganz billige und leider auch hässliche) Tageslichtlampe zugelegt, die ist echt gold wert (auch wenn sie nur einen kleinen "Raum" beleuchtet).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich ehrlich bin, liebe Jutta, hätte ich ihm am liebsten einen schulfreien Tag mit dem vollen Verwöhnprogramm gegönnt. Die Tageslichtlampe, die ich ins Auge gefaßt habe, gewinnt gewiß auch keinen Design-Preis. Egal. Liebe Grüße zu dir.

      Löschen
  2. Das kann ich gut verstehen, liebes Pünktchen, dass da fast das Mutterherz bricht, wenn sich das geliebte Kind schwer bepackt bei diesem (Sau-)Wetter auf den Schulweg begeben muss. Richtig hast Du gehandelt. Der Leinenstoff läuft nicht weg. - Ich mag gar nicht dran denken, dass für meinen einzigen Enkel 2017 auch der Ernst des Lebens mit der Einschulung beginnt.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith, zum Glück hatten wir ein entspanntes und wohltuendes Wochenende. Wenn ich morgens die Heerscharen kleiner Menschlein sehe, die da vollbepackt, durch die Dunkelheit und Mistwetter stapfen, möchte ich am liebsten allen gleich "schulfrei" geben. Scheint die Sonne, sieht das ganze schon nicht mehr so desaströs aus. Liebe Grüße.

      Löschen
  3. Ich kann mich gut hineinfühlen, habe das jahrelang mit angeschaut ... und bin auch hin und wieder mit dem Auto das Schul-Taxi gewesen.
    Es ist viel zu viel was unsere Kinder schleppen müssen
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen