09 November 2016

Kein Kommentar!

Kommentare:

  1. Es ist zum k.....!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das Schneefoto aus M., verbunden mit dem Wunsch der Tochter, der Schnee möge das Ergebnis der Nacht zudecken und ungeschehen machen, hat mich zum Weinen gebracht und mir meine Erschütterung vor Augen geführt.
    Dank dir! Wenigstens nicht alleine...
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich?! Das nicht alleine sein tröstet mich auch nicht wirklich.

      Löschen
  3. Ebenso one Kommentar, ich weiß, was Amerika für ein Land ist und ich fürchte bei uns wird es nach der Wahl auch so aussehen.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider leider fürchte auch ich, daß das passieren kann.

      Löschen
  4. Fastdäne9.11.16

    Moin, moin,
    da sind sie jetzt schon drei. Trump, Putin und Erdogan. Drei Kerle wie sie die Wähler sehen wollen. Hart, mächtig rücksichtslos Machos!
    In England müssen jetzt die Einkommensschwachen für den Brexit bluten. Als Stimmvieh waren sie wichtig, jetzt interessiert sich niemand mehr für sie.
    Das wird in den USA ähnlich laufen. Trump hat Emotionen geweckt und genau das geliefert, was die von den Etablierten (berechtigterweise) Enttäuschten hören wollen.
    2017 werden wir in Deutschland Ähnliches erleben. Die AFD als Rattenfänger bei dein von Leben enttäuschten Wählern.
    So lange, wie unsere Regierungen in den Ländern und in Berlin an den Marionettenfäden der Lobbyisten hängen, wird sich da nix ändern. Die AFD bedient da genau das, was an den Stammtischen und der immer wieder zitierten Männerumkleide gehört werden will. Ich rechne mit 20-30 Prozent AFD im nächsten Bundestag. Das ist dann allerdings die Chance, dem Volk zu zeigen, was die wirklich können, nämlich nix! Gebt der AFD Verantwortung, da machen die sich dann ganz alleine lächerlich, so meine Hoffnung.
    Gruß Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hilft nur: ALLE ran, die anders denken. Trump ist so was wie eine letzte Warnung!
      LG
      Astrid

      Löschen
    2. Nach allem, was ich in unserer Region mitbekommen habe, hoffe ich inständig, daß den Menschen noch ein Fünkchen Verstand geblieben ist. Da ich selbst nicht wahlberechtigt bin, hoffe ich, daß die, die eine Stimme zu vergeben haben, das Richtige tun. Nur bei dem "Richtigen" scheiden sich ja oftmals die Geister.

      Löschen
  5. Weltuntergangsstimmung!
    Hoffe den Typen erschießt einer, so hart es klingt!
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela, ich kann deinen Unmut so gut verstehen. Aber nur mal angenommen... bei wem wollte man damit beginnen, und bei wem aufhören?? LG

      Löschen
  6. Anonym9.11.16

    Ich bin entsetzt!
    Jetzt wird es so richtig frostig - in der Welt!
    LG Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilo, frostig finde ich es nicht erst seit kurzem in dieser Welt. Weiße ohne Collegeabschluß waren wohl die entscheidende Wählergruppe. Was wieder zeigt...Bildung macht den Unterschied. Obwohl ich da genug Leute kenne, die über einen hohen Bildungsgrad verfügen und dennoch... Fast könnte man anfangen an Demokratie zu zweifeln. LG

      Löschen
    2. Anonym10.11.16

      Ja, frostig in der Welt ist es leider schon sehr lange - ich konnte das "richtig frostig" aber nicht unterstreichen oder fett schreiben.
      Und an der Demokratie zweifel ich schon länger - wer anders denkt und handelt, wird schnell als "Feind" angesehen und bekämpft. Es scheint, als müsse alles vereinheitlicht werden, damit besser über die Menschen bestimmt werden kann.
      LG Lilo

      Löschen
  7. Liebes Pünktchen,
    das obige Zitat ist zwar nicht echt (hab ich hier: http://www.businessinsider.de/das-trump-zitat-das-sich-jetzt-im-netz-verbreitet-ist-ein-fake-2016-11
    gelesen - im fraglichen Jahr hat Trump dem Magazin gar kein Interview gegeben). Dass man sich aber ohne weiteres vorstellen kann, er habe es gesagt, sagt auch etwas über diesen unsäglichen Typen aus. In diesem Sinne: wenn es nicht wahr ist, ist es gut erfunden!
    Allerdings weiß ich nicht, ob die Erde unter einer Präsidentin Clinton ein sicherer Ort wäre - sie war immer eine Hardlinerin, was militärische Einmischung in Konflikten im Nahen Osten angeht. Und sie ist eine notorische Lügnerin (was leider auch auf viele andere Politiker zutrifft, auf Trump sowieso). Es ist ein Jammer, dass einer wie Bernie Sanders in diesem Land keine Chance hat.
    Hoffen wir das Beste, für Amerika und für uns.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ein sichererER Ort, wollte ich schreiben. Ganz sicher wird sie ganz sicher nie sein...

      Löschen
    2. Liebe Brigitte, Danke für den Hinweis! Ich habe das vermeintliche Zitat entfernt. Allerdings hilft das nicht, das Ansehen dieses Menschen aufzurichten. Allein schon die Aussage, die er versehentlich noch verkabelt mit einem Mikro nachweislich über Frauen zum Besten gegeben hat, ist so abgrundtief ekelhaft und unterirdisch. Das macht ihn zumindest für mich zum "Pussy-Präsidenten". Was Hillary angeht, da stimme ich dir ebenso zu. Es gab nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. LG

      Löschen
    3. Hach, das ist jetzt sehr cool: Die textfrei im Raum stehende Überschrift "Kein Kommentar" wird durch all die daruntergeschriebenen Kommentare deutlichst erläutert! :-)

      Löschen
  8. Schon bevor ich hier dann las, wusste ich, was du meinst. Gruselig das alles. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn ich es mir nur schwer vorstellen kann: vielleicht passieren durch seine vielgerühmte Unberechenbarkeit und Zielstrebigkeit auch positive Neuerungen. Man kann nur hoffen und beten, daß am Ende nicht alles in Schutt und Asche liegt. Liebe Grüße

      Löschen
  9. Erst UNSER Land, dass mich immer wieder schockiert und entsetzt, und jetzt USA... Es war ja schon immer viel Mist auf der Welt, aber zur Zeit hab ich zu ersten Mal Angst. So RICHTIGE Angst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angst habe ich keine. Aber wohl ist mir auch nicht.

      Löschen