08 Juli 2016

Urlaubsfragen von Lotta


Lotta stellt Interessierten zehn Fragen zum Thema Urlaub. Da mache ich doch gerne mit. 
 
In welcher Jahreszeit verreist Du am liebsten?

In meiner Kindheit und Jugend waren das natürlich die Sommerferien. Und später, im Berufsleben änderte sich wenig daran, lag doch die Haupturlaubszeit wieder im Sommer. Heute bevorzuge ich eher Frühling und Herbst, weil ich Hitze absolut nicht mag.


Unabhängig vom Kontostand…Bereist Du lieber ferne Länder oder bleibst Du gern im eigenen Land?


Da man mit Wochenend-Trips das hiesige Land problemlos zu jeder Zeit bereisen kann, ziehe ich eher ferne Länder  vor.



Fährst Du lieber in die Berge oder ans Meer?

Warum auf eines davon verzichten, wenn man beides haben kann?! Wir lieben es, wenn die Berge sich quasi in das Meer ergießen. Das ist wundervoll!



Magst Du lieber Sightseeing-Touren oder Naturerlebnisse?

Sightseing-Touren hat es natürlich auch mal gegeben. Aber bevorzugt werden andere Dinge.


Bereitest Du Deinen Urlaub akribisch vor oder lässt Du Dich treiben?

Die einzige Urlaubsvorbereitung besteht darin, je nach Land Impfungen in Anspruch zu nehmen, Visa etc. zu beantragen, die Sachen zu packen... und dann geht's los. Eine grobe Richtung gibt es schon. Wohin genau, das weiß meist allein der Wind ;-)...


Was darf nie im Koffer fehlen?

Reiseapotheke, etwas zu Schreiben, Kamera.

Welche Urlaubslektüre hast Du in Deinem Gepäck?

Z.B.: Joachim Meyerhoff

Bekommst Du schnell Heimweh? 

Normalerweise nicht. Kommt aber auch drauf an, wo und mit wem ich unterwegs bin. Nach Hause kehre ich aber immer sehr gerne zurück.

Was war bisher Deine schönste Urlaubsreise?

Oh, das ist wirklich sehr schwer! Ich habe schon so viele schöne und außergewöhnliche Reisen unternommen. Wie soll man sich da nur auf eines festlegen? Zu den ganz besonderen und bewegenden Reisen gehörten sicherlich die Heimreisen mit meinen Eltern als Kind und Jugendliche in die Türkei. Auf der Rückbank unserer Uralt-VW-Käfer habe ich tausende von Kilometer durch viele Länder und die Weiten der Türkei gemacht. Was Abenteuer sind habe ich dabei erfahren. Meinen Eltern habe ich zu verdanken, daß ich dieses wunderschöne Land, meine alte Heimat, in seiner ganzen Vielfalt kennenlernen konnte. Daür bin ich sehr sehr dankbar.

Hast Du einen Reisewunsch, den Du Dir bisher noch nicht erfüllt hast?   

Einen?? Du bringst mich gerade zum Lachen. Australien, Neuseeland, Kanada... und einen Segeltörn mit unseren Jungs durch die türkische Ägäis - das wäre sehr schön... Und wenn wir das mal hinbekommen, würden wir gerne mit einem VW-Bus reisen, wohin der Wind uns trägt... Das ist für mich der Inbegriff von Freiheit und Abenteuer, und die luxuriöseste Art zu reisen, die ich mir vorstellen kann. Es steckt ein Vagabund in mir.

Kommentare:

  1. Solche Gedanken mag und kann ich mir zur Zeit keine machen, weiß ich doch gar nicht, welche Hürde(n) das Schicksal mir in der nächsten Zeit noch in den Weg stellt. Wenn sich Berge ins Wasser ergießen - sehr schön...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. ...die Busreise mache ich mit, das ist genau die Art Urlaub, die ich von den Urlaubsreisen mit meinen Eltern kenne! Deshalb kann ich Hotels nur für ein Wochenende genießen (da aber schon), ansonsten muss es schlicht, ungezwungen und naturnah sein.
    Liebes Grüßle,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Deine Antworten habe ich sehr gern gelesen...danke fürs Mitmachen! Reisezeit ist eben doch die schönste Zeit des Jahres...hat auch den Vorteil, dass man seine Heimat neu schätzen lernt...hach...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. wohin der wind uns trägt ... sehr schön gesagt * reisen ist immer eine wunderschöne art für neues offen zu bleiben * und weiter zu sehen *
    wünsche viele neue ziele !

    AntwortenLöschen