14 Juni 2016

Am Ende dieses Tages

...liegen bei mir die Nerven blank. Die Waschmaschine läuft und läuft - ich fühle mich wie ein echter Umweltsünder, obwohl ich wirklich nur das Notwendige in die Wäsche gebe. Die Kinder habe ich mit einer großen Portion Haarpflegespülung erst mit normalem Kamm, dann mit dem Läusekamm ausgekämmt. Nein, das möchte man weder sehen, noch wissen, was da alles runter kommt. Doppel-Würg!!!


Ich muß gestehen, daß ich zwar immer behaupte im Gegensatz zu jüngeren Jahren nur noch dünne Haare zu haben, aber sie sind immer noch kräftig genug. Mit Läusekamm bei mir durch die Haare kämmen zu wollen hat den Effekt, daß man sie sich rausreißt. Das ist nicht im Sinne des Erfinders. Mir reicht der ganze Läusekram so sehr, daß ich beherzt zur Schere gegriffen und drauflosgeschnitten habe. Nennt man dann Nährbodenentzug. Damit mein Mann bei meinem Anblick am Wochenende nicht in die Schockstarre verfällt habe ich ihm dann ein Foto per WhatsApp geschickt. Reaktion: " Ohh gut... Jetzt noch die Tage zum Frisör und etwas Fasson rein." Es folgt ein Daumen hoch.


Wenn die Dinger sich hier, nach der am achten Tag anstehenden Behandlung, nicht in Luft auflösen, rasiere ich mir eine Glatze. Ich schwöre. (Dampf aus Nasenlöchern).

Kommentare:

  1. oh, Du Ärmste! Kann mich gut erinnern, wie lästig diese Krabbeldinger waren und vor allem ihre Beseitigung auf 4 Kinder-, 2Eltern- und einem Omakopf nebst Wäschebergen und zwecks Erstickungstod geknüpfter Plastikpackete. Auch der Backofen lief tagelang für unwaschbare Dinge auf 80 Grad....Hast Du mal an Sauna gedacht?
    Lieben Lisagruß! Und halt die Ohren steif!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich darf gar nicht laut sagen, an was ich alles so gedacht habe ;-)...

      Löschen
  2. Ganz ruhig Brauner!

    :-)))

    Wird schon werden.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Du bist eine der Betroffenen, die nachfühlen können, welcher Eiertanz das für mich war, wenn an meiner Schule (fast) jedes Jahr Läusealarm war. Ich wünsch Dir baldigen Bekämpfungserfolg, nachhaltig und restlos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürchterlich ist das, liebe Beate. Aber mit einem Mal im Jahr Läusealarm seid ihr noch gut bedient. Ich kenne das von früher sehr viel häufiger. Läuse sind wahre Bio-Waffen. Und ich wüßte mal gerne, was das für ein Klebstoff ist, mit dem sie ihre Eier an die Haare kleben. Bombenfest klebt dieses Zeug. Wer das Patent dafür hat, hat ausgesorgt. Sagenhaft!

      Löschen
  4. Du bist eine der Betroffenen, die nachfühlen können, welcher Eiertanz das für mich war, wenn an meiner Schule (fast) jedes Jahr Läusealarm war. Ich wünsch Dir baldigen Bekämpfungserfolg, nachhaltig und restlos.

    AntwortenLöschen
  5. Ich schicke dir eine Portion Nerven...

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Du ... ich kann es nachvollziehen. Immerwieder dieser Läusealarm. Wir kennen das auch nur zu gut.
    Ich kann da fast hysterisch werden, und auch ich hab ja so viel Naturkrause ... schrecklich diese Kämmerei. Ich seh dann immer Läuse wo gar keine sind.
    liebe Grüsse und Kopf hoch
    (würde ja so gern ein Foto von der neuen Frisur sehen)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Söhne sagen, ich hätte jetzt Pinselhaare ;-)...

      Löschen
  7. Läuse bitte nicht!!! Wir sind bisher verschont worden, aber fragt sich wie lange. Du bist aber mutig, dir die Haare selber abzuschneiden, zeigst du das Ergebnis auch??? :-):-):-)
    Hoffe der Spuk ist bald vorbei. Selamlar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, nur die abgeschnittenen Haare zeige ich. Was mich nur stutzig gemacht hat ist, daß ich nicht wesentlich schlechter als nach einem Friseurbesuch aussehe ;-)...

      Löschen
  8. Das ist wirklich eine Pest. Letztes Jahr hatten die Enkelkinder Besuch. Ich hatte früher immer Glück. Wenn ich sehe, wieviel Theater das schon mit 3 Kindern ist. Grrrr! Erhol Dich gut.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Woche ist vergangenen wie 24 Stunden. Außer lausen, Bettwäsche wechseln und Wäsche waschen habe ich nicht viel anderes getan. Bin so froh, wenn der Spuk vorbei ist.

      Löschen