17 September 2015

Hühnersuppenfeeling

Wenn es darum geht, was wichtig ist, hat der Blog keine Priorität. Daher gibt es hier nicht fortwährend etwas zu lesen.

Die private Busgesellschaft streikt immer mal wieder. Den Unmut der streikenden Busfahrer kann ich verstehen. Für die gleiche Arbeit beinahe 1000,- Euro weniger zu verdienen als die Kollegen stelle ich mir sehr unbefriedigend vor. Dennoch bringt der Streik allen Betroffenen viele Unannehmlichkeiten ein. Allein in der vergangenen Woche habe ich 450 Kilometer machen müssen, um Sohn1 morgens zu seiner Schule und ab Nachmittag wieder nach Hause zu holen. Um Fahrgemeinschaften zu bilden kenne ich noch keine Eltern, habe weder Adressen noch Telefonnummern. Im Sekretariat war aufgrund des Datenschutzes nichts heraus zu bekommen. Aber der Klassenlehrer hat auf meine Bitte hin sofort reagiert und wartet nur darauf, daß alle ihre Daten mit Einverständniserklärung alsbald wieder in der Schule abgeben. 

Nicht genug damit, wurde das kleine Kind sehr krank. Zu allem anderen nagt der Schlafmangel permanent an mir. Inzwischen ist das Schlimmste überstanden. Aber eine Hühnersuppe, die muß auf jeden Fall noch gekocht werden. Ich erinnere mich daran, wie wohltuend das war, wenn ich erkrankte, und ich mich mit einer warmen, duftenden Hühnersuppe stärken konnte.  

Paßt gut auf euch auf und bleibt gesund! 

Kommentare:

  1. Liebe Pünktchen,

    ganz genau, Hühnersuppe ist eine Wohltat. Gute Besserung und bald wieder gute Zeiten wünscht Dir

    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Beate! Die Hühnersuppe habe ich ewig nicht mehr gekocht. Plötzlich und aus heiterem himmel fiel mir ein, was mir früher immer so gut getan hat. Meine Kinder lieben Suppe, und ich bin mir sicher, daß sie ihnen jetzt ganz besonders gut bekommen wird.

      Löschen
  2. Hühnersuppe, das sollte ich vielleicht auch mal probieren! Unser großer Sohn ist auch gerade mit großer Freude auf die weiterführende Schule gewechselt. Die Umstellung ist sehr schön und aufregend, bringt aber auch jede Menge neue Umstände und Termine mit sich. Und bei meinen jüngeren Zwillingen kommt momentan auch ganz viel Neues hinzu. Die erste Erkältungswelle ist im Anmarsch...
    Ich taumle im Moment irgendwie zwischen ganz viel Freude, etwas Stress und Erschöpfung.
    Und der Blog kommt absolut zu kurz...;-)

    Ich wünsche Euch auch weiterhin gute Besserung und ganz viel Kraft!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maike,
      ich habe eben gerade so lachen müssen, als ich deinen letzten kindermund-Post gelesen habe. Herrlich!!! Ja, zum Glück geht das Kind voller Freude zur Schule. So sollte das ja auch sein. Seine Gros seiner Klassenkameraden findet er etwas gewöhnungsbedürftig, aber den passenden Kumpel wird er sicher noch auftun. Werdet ihr auch so zugeschüttet mit Informationen?? Auszuwandern könnte mit mehr Formalitäten nicht verbunden sein.

      Momentan freue ich mich darauf, für meine Verhältnisse früh am Abend in die Federn zu sacken.

      Liebe Grüße, M.

      Löschen
  3. Hühnersuppe tut immer gut :) nicht nur bei Erkältung, sondern auch bei Zahnschmerzen (aua).
    Seit letzter Woche ernähre ich mich nur noch mit Suppe; Tarhana, Mercimek und auch Hühnersuppe, aber ohne Stückchen - nur püriert! Ich hoffe das es deinem kleinen Sohn besser geht. Bleibt auch gesund!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glücklicherweise lieben die Söhne Suppen. Sie haben heute mit großem Appetit die Hühnersuppe gelöffelt. Bei dem Wetter genau das Richtige, um auch von Innen warm zu werden. Hoffe, daß deinen Schmerzen bald ein Ende bereitet werden kann.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Hühnersupper, leeeecker. Wenn ich nicht selbst erkältungsmäßig angeschlagen wäre, würde ich sie kochen. Heute ging es zum Glück wieder besser. Aber gestern kam natürlich noch was obendrauf. Ein Kater hatte Flöhe. Ich also spät noch aus den Bettsachen und das entsprechende Mittelchen besorgt. Dann sollten sie wegen dem Regen drin bleiben, damit das Mittel nicht abgewaschen wird. Kater Findus war wieder "angepisst" mit der Situation und zeigte das deutlich. Was natürlich noch mehr Arbeit für die Waschmaschine bedeutete.
    Was soll´s, es gibt schlimmeres. Gleich kommt mein Tochterschatz und wir machen uns einen gemütlichen Abend vor´m Fernseher.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erwähne bitte das Reizwort nicht: Flöhe! Unserer kriegt auch bald wieder etwas dagegen, weil die Flöhe jetzt zum Herbst hin auch rein wollen ins Warme. Ich möchte nie mehr so einen massiven Befall erleben, wie wir das hier hatten.
      Laßt es euch gut gehen!

      Löschen
  5. Oh ja, Hühnersuppe ist wärmend heilend wunderbar, wenn man krank ist. Gute Besserung und genug Ruhe Dir!!
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Einer meiner Lieblingssuppen: Hühnersuppe. Ob krank oder nicht.

    Wünsche gute Besserung meine Liebe, gecmis olsun.
    LG

    AntwortenLöschen