01 Januar 2015

2014

 

Als ich den Spruch vor Wochen im Internet entdeckte habe ich sehr gelacht. Es ist gerade 4:27 Uhr, und ja: ich bin noch wach!


In diesem Jahr ist Weihnachten komplett an mir vorüber gerauscht. Mir war, warum auch immer, so gar nicht weihnachtlich zumute.

 

Immerhin erfüllte sich der Herzenswunsch der kleinen Herren: es gab weiße Weihnachten. Zuvor hagelte es heftig, mit Blitz und Donner. Sehr imposant war's, wenn auch gewöhnungsbedürftig an Heilig Abend.

 

Unser sonst so bescheidenes Flüßchen hat die Gelegenheit genutzt und ist mal übermütig über die Ufer getreten und hat dabei alles unter sich begraben. Ungewohnte Ausblicke haben wir  hier genossen.

 

Zwischendurch habe ich viele Mäppchen genäht und alles wieder eingestaubt, was ich zuvor mühevoll entstaubt hatte. Pffft...

 

Für die diversen Handarbeiten eine Pappkiste mit den alten Seiten eines Atlanten ausgekleidet und hübsch gemacht. Bevor ich dazu kam, sie zu bestücken, okkupierte der Herr Mautz das gute Stück und nutzt es seitdem als Schlafplatz - der Fakir! Soll mal einer schlau aus Katzen werden...

 

Keine Gelegenheit ausgelassen, die kleinen Herren von Kopf bis Fuß abzuknutschen. Der Mann wurde auch nicht verschont. Der Kater mußte erst recht dran glauben.

 

In den Silvesterhimmel habe ich geschaut und bin gedanklich das Jahr 2014 durchgegangen. Es hatte so unerhört Schweres, und doch auch so viel Schönes, für mich parat. Nichts davon möchte ich missen. 2014 - ein so heftiges, und doch auch unerwartet beglückendes Jahr. In Gedanken habe ich einen Herzenswunsch in den Himmel geschickt.

 

Meine beste Anschaffung im Jahre 2014 war eine große Feuerschale. Viele Male haben wir im Garten bis in die Nacht hinein drumherum gesessen und es unendlich genossen, in die lodernden Flammen zu sehen, uns daran zu wärmen. Beginnend vom Silvesternachmittag bis vorhin hat das "ewige Feuer" darin gelodert. Ich liebe das!
 

Normalerweise halten wir uns mit Silvesterböllern eher zurück. Dieses Jahr aber galt es wirklich böse Geister zu vertreiben. Und ja, da haben wir es mächtig krachen lassen und ihnen damit gehörig in den Ar... getreten! Und nachdem unser Garten von Wühlmäusen komplett umgepflügt wurde, haben wir mit Freude festgestellt, daß sie nun weitergezogen sind - in Nachbars Garten.

 

Noch stundenlang habe ich unter freiem Himmel den kleiner werdenden Flammen zugesehen.
Möge 2015 Gutes für euch alle, und für uns bereit halten.

Kommentare:

  1. Liebes Pünktchen (also, der Name ist einfach zu "diminutiv" für dich...!), also : Liebe M.....,
    Schönes und Schweres, Traurig- und Fröhlichsein, gemeinsam die Höhen und Tiefen erleben, mit Blitz und Donner, Überschwemmung, aber auch mit der Erfahrung von Zusammengehörigkeit, Liebe und Wärme, die Hoffnung nicht aufgeben, sein Leben annehmen, wie es ist, und sich alles schenken lassen, was man zum Leben braucht - das alles hat für mich viel mehr mit Weihnachten zu tun als das, was man im Allgemeinen unter "Weihnachtsstimmung" versteht. Und dass Gott uns Menschen so nahe kommen will wie ein kleines Kind seinen Eltern, das ist zwar ein "christlicher" Gedanke, der aber, glaube ich, den Mystikern und vielleicht auch den einfachen Menschen aller Religionen nicht fremd sein dürfte.
    Ich ahne deinen Herzenswunsch, möge er in Erfüllung gehen!
    Alles Liebe, und Danke für deine herzliche Anteilnahme in den letzten Monaten!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ein prosit neujahr an dich und deine lieben! hoffentlich wird es ein gutes jahr mit viel lachen und sonnenschein!

    AntwortenLöschen
  3. Dir und Deiner Family ein gutes 2015 mit spannenden Momenten! Auch wir bzw. die Kids haben den Schnee genossen und ja, eine Feuerschale ist immer toll - da können quasi Stunden davor vergehen ;o) Paßt auf Euch auf!

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche Dir ein wundervolles Jahr 2015
    liebe Grüsse
    Elisabeth
    ich freu mich, Dich und Dein Blog "gefunden" zu haben ....

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den Spruch (frau sollte ruhig mal wieder etwas gewagter agieren), deine Foto-Blicke auf besondere Kleinigkeiten, deine Überlegungen zum vergangenen Jahr - vielleicht, weil manches sich ähnelt (Katzenlieder könnte ich zuhauf mitsingen ;o)). Also, auf ein frisches, saftiges grünes, neues Jahr!
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Du Gute,
    ich wünsche dir alles Gute für 2015 - und darüber hinaus!
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön! Du schreibst. Die Bilder. Ein gutes, gesundes, frohes und wüm
    nscheerfüllendes Jahr Dir!
    Herzlichst
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. Ich dachte gerade, 4:27 Uhr ist sogar für dich in der Silvesternacht erwähnenswert?? Ist das nicht auch sonst eine mögliche Wachzeit für dich? Ja, dein Jahr war heftig. Kein Zuckerschlecken. Und doch kann ich dir nachfühlen, dass es für schwierige Zeiten auch einen gewissen emotionalen Ausgleich in Form von Freude und besonders schönen Erfahrungen gibt.
    Weihnachten ist bei mir ab Heilig-Mittag auch vorbei gerauscht. Außer Migräne und Erkältung zwang mich noch ein dritter Faktor zur Ruhe.
    Wunderbare Fotos und Worte von dir. Toll wieder der Herr Mautz. Ich kann mich an ihm nicht satt sehen.
    Ja, möge das neue Jahr für dich und uns bereichernd sein.
    Herzlich Roswitha

    AntwortenLöschen
  9. Eine Feuerschale ist wirklich eine tolle Sache...es hat so etwas Meditatives...wir haben seit letztem Jahr auch eine und ich mag sie sehr...Dir ein frohes und gesundes neues Jahr! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für das wunderbare Jahr mit dir!
    Meine allerliebsten Wünsche für das Neue Jahr!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen