04 Oktober 2014

Formmasse

 

"Mamaaaah, was gibt's zu essen??"

Äh...tja, also...ähem... 

 

 

Eins steht schon mal fest:  Zeitungspapier gehört bei der Herstellung meiner Formmasse nicht zu meinen Lieblingszutaten. Die Druckerschwärze verursacht ziemliche Sauerei. Es gibt unendlich viele Rezepte zu Pulpe, Pappmachè etc. im Netz. Man kann auch alles Mögliche an fertigen Massen kaufen. Ich kann jeden nur ermuntern, mit den unterschiedlichsten Materialien immer wieder und so lange herumzuprobieren, bis man seine liebste Masse gefunden hat. Die Sachen vom Foto trocknen bereits seit über einer Woche und sind noch lange nicht fertig. Dabei ist es aber nicht geblieben ;-). Geduldet euch, demnächst gibt es mehr dazu. 

Kommentare:

  1. ich hab es mal mit eierkartons versucht. das hat gut geklappt und man kann auch gleich verschiedenfarbige pulpe herstellen. bin schon auf deine weiteren arbeiten gespannt!

    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab ja drauf gewartet, seit du zu unseren Pappmachepuppen kommentiert und von deinen Experimenten erzählt hast :-)
    Jetzt bin ich gespannt, was das alles wird.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hier trocknet gerade ganz Ähnliches ähnlich langsam vor sich hin. Ich hoffe, bis Weihnachten ist es endlich trocken, sonst hab ich ein Problem. ;-)
    Mangels Zeitung hab ich Eierkartons genommen - das funktioniert gut, weil ohne Druckerschwärze und schon etwas pampig.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Habe ich auch mal versucht, ist auch nicht so meins, diese Pampe...
    Aber halt genial zum Formen...
    Sehr schöne Resultate, wie ich finde.

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Ihr Lieben, irgendwie hat's mich bislang nicht zu den Eierkartons gezogen, obwohl sie oft in den Rezepten auftauchen. Vielleicht probiere ich es irgendwann einmal. Ich matsche unheimlich gerne mit allem herum, was mir in die Hände fällt..Von mir ist lediglich die Schale auf dem Bild. Die übrigen Sachen stammen vom kleinen Kind. Das Trocknen geht nur elendig langsam vonstatten.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen