27 August 2014

Wertschätzung, oder vom kleinen Blubberfisch

Als meine Kinder noch deutlich jünger waren, wuselten sie immer in meiner Nähe herum. Womit auch immer ich beschäftigt war, waren sie Zeuge dessen, und ich bezog sie mit ein, sofern das möglich war. Es gab nur sehr wenige Momente, in denen ich hätte meinen persönlichen Interessen nachgehen können. Aber ich erinnere mich daran, daß ich vor einigen Jahren an einem Nachmittag hastig etwas für sie zuschnitt, um es schnell zu nähen


Die kleinen Schnipsel, die dabei auf dem Boden lagen beachtete ich garnicht weiter und bemerkte erst beim Aufräumen, daß der Kleine völlig versunken mit den Stoffmalstiften etwas darauf gemalt hatte. Und weil die Stoffschnipsel so winzig klein waren, hatte er das eine und das andere mit spitzen Fingerchen auf jeweils zwei getrennte Stoffstückchen gebannt. 


Er schenkte sie mir. Ich war so unendlich berührt und hob diese zwei Stoffschnipsel jahrelang auf. Immer waren sie in meinem Sichtfeld - nach wie vor voneinander getrennt.

 

Einige Jahre später habe ich deutlich mehr Zeit für mich und meine Interessen. Immer noch nicht in dem Ausmaß, wie ich es mir wünschen würde, aber hier und da ergeben sich doch ab und an zusammenhängende Stunden. Klagen will ich nicht, kann ich doch gut damit zurecht kommen.

 

Gestern ergab sich eine gute Gelegenheit, um eine allererste Stoffhülle für ein kleines Foto-Büchlein zu nähen (die Ecken sind noch verbesserungswürdig wie man unschwer erkennen kann), worin der Kleine eine von ihm getroffene Auswahl an Sommerbildern aufbewahren wollte. Nach Jahren hat darauf nun der kleine Fisch zu seinen Blubberblasen gefunden. Ich meine beobachtet zu haben, wie überrascht, stolz und ebenfalls berührt Sohn2 sein Büchlein gestern im Empfang genommen hat. Sein strahlendes Gesicht zu sehen hat mich so glücklich gemacht.
 

Kommentare:

  1. Wundervoll!
    So kleine Kunstwerke bewahre ich auch immer auf, sie sind so wertvoll. Und wenn sie dann so eine feine Verwendung finden, ist es ganz besonders schön.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gestern schon deine Stickbilder bewundert. Sie sind sooo schön! Und mit so einer schönen Geschichte dahinter noch einzigartiger!

    AntwortenLöschen
  3. Du, ich mag sie Deine Stickerein. Sie sind so einfach und berühren sehr. Im letzten Post und auch hier, das ist herzig, Danke Dir fürs Zeigen
    liebe Grüsse von Elisabeth, die sich über die Geburtstagsgrüsse sooo sehr gefreut hat :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wie rührend und ♥ig! KidsArt eben und Mutterfreude :-)

    AntwortenLöschen