20 Mai 2014

Mein Zweiter




Überraschender Weise bin ich von Mareike erneut für diesen Preis nominiert worden. Ob man ihn gleich mehrfach annehmen darf, das weiß ich nicht. Ich tu's einfach.  Vielen Dank dafür!
Hier könnt ihr lesen, wie ich ihre Fragen bentwortet habe.


1.  Wie kamst du zum bloggen bzw. warum bloggst du?

Bei Womensvita hatte ich bereits mal etwas dazu geschrieben.

2.  Was liebst du am meisten daran und was empfindest du eher als herausfordernd?

Meine eigene Seite mit den gegebenen Mitteln unabhängig zu gestalten, meine Themen eigenständig wählen können, das ist sehr schön. Und natürlich ist es wunderbar, wenn sich Leser finden, die mit in das Thema einsteigen, evtl. von eigenen Erfahrungen berichten/diskutieren. Was Blogger angeht, bin ich nach wie vor etwas unbedarft. Mir könnte es durchaus passieren, daß ich aus Versehen meinen ganzen Blog lösche :-). Auf meiner Seite erzähle ich von Vergangenem, Alltäglichem, Geschichten aus meinem Leben. Diese betreffen nicht mich allein, sondern auch andere Menschen, die mit mir leben, oder mit denen ich zu tun hatte/habe. Das Internet ist bis zum heutigen Tage eine Herausforderung für mich geblieben. Wieviel darf man preisgeben, um eine Geschichte zu erzählen, dabei aber nicht restlos alles enthüllen?! Manchmal ist das wirklich schwierig, und oft genug kommt es mir so vor, als führe ich mit angezogener Handbremse.

3.      Auf welches Hilfsmittel könntest du beim bloggen nicht verzichten?

Meine Kamera.

4.      Wie motivierst du dich, wenn du mal einen Blog-Durchhänger hast?

Eigentlich habe ich keinen. Eher habe ich dann anderes und wichtigeres zu tun, wenn es mal bei mir stiller zugeht.

5.      Wie viel Zeit verbringst du täglich mit dem Lesen anderer Blogs?

Inzwischen hält es sich in Grenzen. War mal deutlich mehr.

6.      Mit was verbringst du sonst noch deine Freizeit?

Grundsätzlich bin ich offen für alles mögliche und probiere viel aus. Ansonsten: Lesen, schreiben, fotografieren, gemeinsame Unternehmungen mit Familie und  Freunden, etwas Handarbeit, experimentieren, Fahrrad fahren, schwimmen, manchmal auch tauchen. Ich liebe es im Garten zu arbeiten.

7.      Was könntest du gerne?

Ich würde gerne Filme machen können, um Geschichten zu erzählen.

8.      Beschreibe dich mit drei Worten.  

Eigentlich wäre das ja eine Frage, die man besser anderen stellt, die mit einem zu tun haben. Hm, ich versuch's mal mit drei Worten: facettenreich, leidenschaftlich, Familienmensch.

9.      Wenn du nicht den Beruf ausüben würdest, den du aktuell hast, was würdest        du gerne machen? 

Schreiben.

10.  Wenn du drei Wünsche frei hättest, was hättest du gerne (abgesehen vom         Weltfrieden, einer intakten Umwelt und ewiger Gesundheit ;-) )?

Eine baustellenfreie Behausung.

Daß die Menschen, die mir am Herzen liegen, sich meiner Liebe immer sicher sein können.

Wenn es mal soweit sein sollte, friedvoll im Kreise meiner Liebsten aus dem Leben gehen zu dürfen.

11.  Welches ist das schönste Buch, das du je gelesen hast?

Es gab so viele... Wie soll ich es da auf nur eines reduzieren?! Aber nur die allerersten Kinderbücher, die ich geschenkt bekam, kamen für mich einer Offenbarung gleich.



So funktioniert die Aktion:


1. Setze auf deinem Blog einen Link zu der Person, die dich nominiert hat. 
2. Beantworte elf Fragen, die diese Person dir gestellt hat.  3. Nominiere auch du elf Blogger mit weniger als 200 Followern.  4. Stelle ihnen ebenfalls elf Fragen.  5. Informiere die Nominierten über die Weitergabe des "Liebster Award".

Hier kommen nun meine elf Fragen an folgende elf Blogger, die augenscheinlich weniger als 200 Leser haben:

1. Amselgesang
2. Durchschnittlicht
3. Papatya Elira
4. nämlich!
5. Matschhaus
6. Augen-Blicke 
7. Das kann ja heiter werden! 
8. Fliedermütterchen 
9. lazylucy  
10. grauerle
11. Ayşenputtel


1. Du bist einen ganzen Tag lang frei von jeglichen Pflichten. Wie verbringst du
    diesen Tag?      
2. Hast du tiefgehende Herzenswünsche? Wenn ja, welche?
3. Was macht dein ganz persönliches Glück aus?
4. Was ist dir wichtig im Leben?
5. Was schätzt du an deinen Mitmenschen und welche Dinge eher nicht?
6. Wo und wie erholst du dich am liebsten?
7. Was tust du, wenn du unvernünftig bist?
8. Für was in deinem Leben empfindest du tiefe Dankbarkeit?
9. Was ist ein Zeichen dafür, daß es dir so richtig gut geht?
10. Was berührt dein Herz?
11. Was bringt dich so richtig zum Lachen?




Kommentare:

  1. Mein liebes . (ich hoffe du kannst es erkennen, das kleine . )!
    Ich hätte es mir ja gleich denken können, dass deine Fragen nicht von der Sorte sind, die man so schnell mal bei einer Tasse Tee beantwortet... Dazu brauche ich mindestens fünf bis zehn Tassen, deshalb musst du dich noch ein, zwei Tage gedulden. Aber ich gestehe, es juckt mich schon ein wenig in den Fingern - ich bin selber gespannt auf meine Antworten. :-)
    Ach ja, und danke für das rosa Herzchen, es ist ja auch mein zweites ;-) (puuhhh, wem geb ich das jetzt wieder weiter, ich lese doch gar nicht soo viele Blogs *SchweißvonderStirnewisch*...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte, streß dich bitte nicht - ich bin ja nun der beste Beweis dafür, daß solche Dinge bei mir gerne mal etwas lääääänger dauern. Von mir aus hast du alle Zeit der Welt, die du brauchst. Ehrlichgesagt freue ich mich sehr auf deine Antworten - und die der anderen (hoffentlich!!!) auch. Ich habe diesen Preis nun auch schon mehrfach vergeben. Und wenn man nicht so viele Blogs verfolgt, dann wählt man eben so viele aus, wie man kann. Danke, daß du überhaupt mitmachst.

      Löschen
  2. Meine Liebe, ich danke dir für die zweite Nominierung. Auch bei uns läuft im reelen Leben vieles was meine Zeit in Anspruch nimmt ich komme wenig zum schreiben. Aber ich nehme die Auszeichnung gerne an und werde versuchen sie in den kommenden Tagen zu beantworten. Bis bald.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach: das sind "meine Mädels" ;-)... Ich freue mich sehr darüber, weiß ich doch aus Erfahrung, daß diese Sachen mitunter ganz schöne Zeitfresser sind.

      Löschen
  3. Liebes Pünktchen!
    Ich danke dir! Sehr! :-) Ich habe mich sehr gefreut und empfinde das als großes Kompliment. Deine Fragen finde ich echt interessant. Schön, dass es nicht übers Bloggen geht :-)
    Ich werde mal drüber brüten und hoffe, dass es nicht erst in drei Monaten was wird...
    Sei lieb gegrüßt und gedrückt!
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, drei Monate...? Kein Ding! Ich freue mich, dich mit dabei zu haben.

      Löschen
  4. Liebe Pünktchen,
    ich danke dir und schicke dir eine Mail. Mir ist es im Moment nicht möglich die Fragen ehrlich und öffentlich zu beantworten. Einen Teil der Fragen kann man sicher durch meinen Blog erfahren. Vielleicht möchtest du den Award weiter geben.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roswitha, das ist völlig in Ordnung so. Nein, den Preis möchte ich nicht weitergeben. Denn er gilt dir und deiner Seite. Vielleicht beantwortest du sie ja doch irgendwann. Ich kann warten. Und wenn's Jahre dauert. Ich habe einen verdammt langen Atem. Drück' dich.

      Löschen
  5. Liebes Pünktchen , danke für deine Nominierung , ich nehme es sehr gerne an . Es kann allerdings ein Weilchen dauern bis ich alles Fragen beantwortet habe !
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula, ich freue mich sehr, daß du mitmachst. Wirklich. Ich habe es nicht eilig. Laß' dir die Zeit, die's braucht.

      Löschen
  6. Danke für die Nominierung. Ich glaube ich bekomme sie schon zum dritten mal. Ich schau mal, wann ich in den kommenden Tagen dazu komme, deine Fragen zu beantworten. Wahrscheinlich werde ich auch länger drüber denken müssen, bis da was schriftreif ist.
    Herzliche Grüße von hier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia, mir ist klar, daß auch du mehr als genug um die Ohren hast. Umso mehr freut es mich, daß du mitmachst. Einen Preis von mir hättest du sicherlich nicht gebraucht, aber ich lese dich nun schon so lange und gerne - da war's klar, daß ich auch dir gerne meine Fragen stellen wollte. Bin gespannt.

      Löschen
  7. Ich danke Dir, dass Du auch an mich gedacht hast, liebes Pünktchen. Und das sind mal wieder Fragen, die ich selbst auch gestellt hätte...sehr interessant und tiefgründig, so wie ich es mag.
    Ein Posting ist bei mir gerade schon in Arbeit, deswegen müssen die Fragen erst noch ein wenig warten, aber ich werde sie auf jeden Fall beantworten.
    Bin ja eigentlich nicht so ein Fan von solchen "awards", aber wenn ich die Fragen interessant finde, dann beantworte ich sie auch sehr gerne, so wie es diesmal wieder der Fall ist.

    Liebe Grüße
    Ayse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ayşeciğim, ich freue mich sehr darüber, daß du die Fragen beantworten möchtest. Die "Awards" stellen für mich eine nette Geste dar, ein gezieltes Lenken des Augenmerks in eine bestimmte Richtung - nicht mehr, nicht weniger. Und manchmal sind auch die Fragen so, daß man den Blogbetreiber/-in noch ein kleines bisschen mehr kennen lernt.

      Löschen
  8. Hallo Pünktchen,
    danke, dass Du bei der Nominierung an mich gedacht hast. Ich hatte vor längerer Zeit bereits für mich entschieden, ohne Award auszukommen und bat damals Elke von "Meerwolkenleben" um Verständnis.
    Heute bitte ich Dich darum. Trotz empfinde ich es als Anerkennung, dass Du mir den Award zuerkennen wolltest und freu mich ehrlich darüber.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate, das verstehe ich, und es ist für mich völlig in Ordnung, wenn man an solch' einer Aktion nicht teilnehmen möchte. Auch ich hatte an der allerersten Fragerunde eines Awards nicht teilgenommen, weil es damals einfach nicht paßte, ich mit ganz anderen Dingen zugange war. Und eine Absage ändert auch nichts daran, daß ich euch alle trotzdem so gerne lese...

      Löschen
  9. Hallo liebes Pünktchen,
    es freut mich, dass du bei der Nominierung an mich gedacht hast! Wo doch gerade mein Blog mehr schläft als dass er mit Leben gefüllt ist.Das Leben spielt sich gerade mehr offline ab, nächste Woche ziehen wir um und es gibt nun allerhand zu tun. Wie dem auch sei... Ich freue mich, dass du gerne bei mir liest. Den Award möchte ich aber gerne zurück geben, so dass du ihn an jemand anderes weiter geben kannst. Irgendwie passt es für mich gerade nicht. :-)
    Sei lieb gegrüßt und vielen Dank,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, liebe Caro. Ich wäre so neugierig auf deine Antworten gewesen. Aber ich kann es unter den gegebenen Umständen durchaus nachvollziehen. Ich wünsche dir und deiner Familie einen gelungenen und nicht allzustressigen Umzug. Alles Liebe, M.

      Löschen
  10. Danke, liebes Pünktchen :-)
    Deine Fragen sind durchaus gut und regen gleich zum Nachdenken an. Dss mag ich. Bei der Frage Nr. 7 wusste ich aber gleich die Antwort: Schokolade essen! Ganz viel in weltrekordverdächtiger Zeit! ;-)

    AntwortenLöschen