15 März 2014

Im Wesentlichen


Ich liebe die Gedankenkritzeleien von Sohn 1 (und auch die charmenten Rechtschreibfehler...), die er oft auf Zettelchen bannt, welche er achtlos irgendwo liegen läßt. Als Zetteljägerin walte ich dann meines Amtes und sammle ein, staune, schmunzele, lege sorgsam alles zu den restlichen Schatzfunden. Immer wieder  staune ich, daß das Kind morgens mit großer Energie aus dem Bett springt und sich voller Freude bereit macht für die Schule.

Kommentare:

  1. Gut aufbewahren - solche Schätze sind besonders wertvoll!
    <3
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese unschuldigen Kritzeleien von den Kindern auch so süß.Gerade diese witzigen Rechtschreibfehler geben dem ganzen seine Würze. Ich habe auch vieles von meinem älteren Sohn aufgehoben. Vielleicht zeige sie mal. Ganz liebe grüße und ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich bleibt das so! Ich habe auch so einen Karton mit Zetteln und Zeichnungen der Kinder! Manchmal hole ich sie hervor und freue mich oder drücke ein kleines Tränchen...!
    Ich habe dich auf meinem Blog nominiert und hoffe du freust dich. Wenn du von Nominierungen nichts hältst, ist das selbstverständlich ok!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich liebe solche Zettelchen. Da steckt soviel drin. Das berührt mich in meinem tiefsten Innern. Und natürlich ja... her mit euren Schätzen!! Kramt sie heraus aus verstaubten Kisten und Kästchen. Sie sind viel zu wertvoll, als darin ein verstaubtes Dasein zu führen. Den Anspruch, daß immer alles so wietergehen soll wie bisher habe ich ehrlich gesagt garnicht. Dennoch freue ich mich natürlich sehr, daß es auch noch nach Jahren so ist. Was mir weitaus mehr am Herzen liegt ist, daß die Söhne ihre positive Grundeinstellung zu den Dingen behalten, auch wenn das Leben gewiß noch viele Widrigkeiten auch für sie bereithalten wird.

    Ein Award - oh... das ist aber eine Überraschung. Und natürlich freue ich mich darüber, wenngleich es mich wieder vor eine Herausforderung stellt. Keine Ahnung, wie ich das Bildchen hier auf meinem Blog verankern kann. in diesen Dingen bin ich sehr...unbedarft. Ich wurschtele mal bei Gelegenheit. Vielen Dank dafür, liebe Sandra!!

    AntwortenLöschen
  5. Das find' das soo süüüüüß!!!!:) "dov" ...kicher... hach, so goldig.

    Mein Sohn (17) lief gerade an mir vorbei und fragte, "was lachst du?"
    Ich zeigte ihm das Bild und er musste auch schmunzeln...vor allem über das "ich mag sie":) Dann sagte er wehmütig, als er wieder zurück in sein Zimmer ging: "Jaa...in dem Alter hat die Schule auch noch Spaß gemacht"

    Danke für die Lacher des Tages:)

    AntwortenLöschen
  6. Ach herrlich! Unbedingt aufheben! Ich liebe sie auch solche kleinen Schreibereien meiner Kinder. Unser Jüngster kommt im Sommer in die Schule, da gibt es wieder Nachschub:-)
    Liebste Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  7. Dasselbe könnte man vom Leben an sich sagen - schön und manchmal auch ein bisschen dov, aber: ICH MAG ES!! Weisheit der Kinder....

    AntwortenLöschen