14 Januar 2014

In der Forscherhöhle


Was gibt es besseres, als die Welt um sich spielerisch mit spannenden Experimenten zu begreifen? Ging es euch früher in der Schule wie mir? Wenn mich eine Lehrkraft  mit seiner Art und der Umsetzung des Lehrplans packen konnte, brannte ich lichterloh für die Sache. Manchmal war dies der Fall - manchmal aber auch nicht. Ich habe als Kind schon immer gerne  herumprobiert. Die Faszination von Physik aber habe ich erst im Erwachsenenalter, als Mutter zweier wißbegieriger Kinder für mich entdeckt. Wie ich kürzlich andeutete haben wir in der Weihnachtszeit einiges aus obigem Buch umgesetzt. Ich gebe zu, daß die Küche zeitweilig aussah wie ein Versuchslabor, und manch' eine sonst ausgefallene Mahlzeit wurde durch reichlich Obstkonsum gedeckelt. Die Jungs waren Feuer und Flamme - ich ebenso. Mein Mann beäugte das alles neugierig, begleitete auch manch Experiment tatkräftig.

 





Das Buch ist sehr übersichtlich gegliedert. Die meisten Dinge befinden sich im Haushalt und müssen nicht erst beschafft werden. Das Material, die Versuche sind klar aufgeführt. Es wird erklärt, was hinter all dem steckt, was der Versuch offenbart. Ich kann das Buch allen empfehlen, die Spaß daran haben, solche Experimente mit ihren Kindern durchzuführen. Die Experimente dieses Buches wurden mit Schülern einer fünften Klasse durchgeführt. Einiges bekommen auch Siebenjährige ganz gut alleine hin. Aber auch jüngeren Kindern traue ich durchaus die Umsetzung zu.  Ich bin froh, daß ich dieses Buch entdeckt und mit nach Hause genommen habe. Viel Freude daran wünsche ich allen Experimentierfreudigen unter euch!

Kommentare:

  1. Was für ein tolles Buch. Ich glaube, für kleine Jungs ist so ein Buch fast wie 'ne Bibel:)
    Ich wünsche euch noch viel Spaß damit!
    (Und dir "Kolay gelsin", beim Aufräumen):)

    AntwortenLöschen
  2. Habe heute auch die Schüler Experimente zum Thema "Feuer" durchführen lassen. Was sind die Kinder froh, wenn man ihnen zutraut, Streichhölzer alleine zu benutzen ( Ich frag mich manchmal, was so in manchen Familien eigentlich noch gemeinsam gemacht wird )! Schön, dass sie es bei dir zu Hause dürfen! Meine beiden Enkel sind auch begeisterte Physiker ( na ja, bei den Opas & dem Vater, allesamt Physiklehrer und der Urgroßvater Chemiker ). Leider haben die großen Mädchen so gar nichts davon abbekommen.
    Viel Spaß weiterhin! Bei WDR 5 heißt eine Reihe "Küchenexperimente"...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hej Pünktchen,
    das Buch kann als Geschenk wie von selbst " aus dem Rahmen fallen" :-). Nach Absprache mit den Eltern versteht sich, denn nicht alle haben das gleich Verständnis. Für mich ein toller Tipp! Danke sehr!

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir gut. Ich habe mit meinem Älteren auch Experimente für die Schule gemacht, dass war für uns beide immer sehr aufschlussreich. Ich glaube das werde ich mal bei Zeiten meinem Kleinen schenken. Selamlar.

    AntwortenLöschen
  5. oh, super. ein sehr wertvoller tipp. danke.

    AntwortenLöschen