22 Januar 2014

Demnächst mehr in diesem Theater...

Zur Zeit bin ich gesundheitlich angeschlagen, und es gibt weitaus Wichtigeres als das Bloggen. Bald erfahre ich nach entsprechenden Arztgesprächen den dritten und hoffentlich auch letzten OP-Termin. Ich wäre deutlich erleichtert, könnte ich dieses Kapitel mit erfolgreichem Abschluß ein für alle mal hinter mir lassen.

Kommentare:

  1. Ales gute für dich .lg galina

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung liebstes Pünktchen! Du bist eine ganz starke, daher kann ich mir es nicht anders vorstellen als das Du das ganze mehr als erfolgreich abschließen würdest. Ich denk an Dich und mach Dir nicht den großen Kopf sondern denk dran wie befreit Du danach sein wirst.
    Kocaman mucukss...

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute. Und dass es bald hinter Dir ist.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, auch von mir eine gute Besserung und einen guten und endgültgen Abschluss des Kapitels
    " Krankheit"... LG Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Pünktchen, ich wünsche dir die Kraft, die du brauchst. Von Herzen gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du schon recht, liebes Pünktchen, alles zu seiner Zeit. Für das Anstehende wünsche ich Dir das Beste. Behalte Deine kraftvoll, positive Lebenseinstellung, das ist schon "die halbe Miete".

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche Dir auch gute Besserung und das die OP kurz und schmerzlos verläuft. Ich freue mich wenn du wieder gesund hier weiter schreibst. Alles Gute und er eine schnelle Genesung.

    AntwortenLöschen
  8. Ich drücke dir die Daumen, dass Du bald wieder völlig hergestellt bist und dein Bein voll belasten kannst. Gute Besserung! Hier ist auch alles krank - wenigstens nur mit Grippe.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Von mir auch gute Besserung und das alles schnell und unkompliziert vorüber geht !

    AntwortenLöschen
  10. Alles Liebe und Gute!
    Halt die Ohren steif!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Schade, dass du nicht hier gleich um die Ecke wohnst, wie gerne würde ich euch mal einen Topf Suppe vorbeibringen... oder so... :-) Bleibt mir nur, dir guten Mut und Zuversicht zu wünschen, und dass du bald wieder auf ganz festen Füßen stehst!
    Gute Besserung - und "Ich denk an dich".
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Vor lauter Schule & alten Eltern habe ich gar nicht mitbekommen, dass es bei dir bald wieder so weit ist. Gelobe Besserung!
    Alles Gute für die Vorgespräche!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Ihr Lieben, vielen Dank für euer aller Zuspruch und Beistand. Am 30.Januar dürft ihr um 8.00 Uhr an mich denken. Einiges an Organisation war notwendig, aber nun scheint alles geklärt. Ich habe mich für einen Knieblock entschieden. Und da ich nüchtern erscheinen werde, kann man immer noch eine Vollnarkose geben, sollte alles nicht so glatt laufen. Angespannt bin ich, und hätte gerne komplikationslos alles hinter mir. Ich bete zu Gott, daß mein Operateur ausgeruht und sehr entspannt zur Arbeit erscheint. Liebe Brigitte, viel lieber als die Suppe hätte ich deine Gesellschaft. Ich glaube, wir hätten viel zu erzählen und zu lachen... Liebe Grüße euch allen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Kopfstand haben wir vollbringen müssen, um den heutigen Tag zu organisieren. Alles war umsonst, denn gestern wurde der Termin kurzfrißtig abgesagt. Nächsten Mittwoch um die gleiche Zeit soll es soweit sein. Soll... Schaun wir mal.

      Löschen
    2. Soll man lachen oder weinen: der zur Zeit vorgegebene Termin ist nun am Montag kommender Woche. Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln...

      Löschen
  14. ja, ich denk auch mit an dich und wünsche dir, den Fachkräften , deiner Familie dass alles bestmöglich abläuft und du rasch wider "heil" bist. Alles Gute
    Sanne

    AntwortenLöschen