08 September 2013

Closed


In diesem Jahr ging die Freibadsaison mit Verzögerung los. Daher hatten wir eine Verlängerung bis heute. Ein letztes mal werden wir heute noch hingehen. Vermutlich werde ich  so lange schwimmen, bis mir Schwimmhäute wachsen werden. Ach, wie liebe ich doch das Wasser! Diese Badesaison war wunderbar! Ich habe täglich mein Sprunggelenk trainiert.  Kraulen kann ich dafür immer noch nicht so, wie ich es gerne können würde. Eine Aufgabe für die nächste Saison. Wir haben nette Bekanntschaften geschlossen, aus denen vielleicht mehr werden wird. Mein Mann hat die ersten Tauchstunden absolviert, die allen viel Freude bereitet haben. Das erste und letzte Mal bin ich mit ihm vor etlichen Jahren in Thailand getaucht. Nun übe ich erst einmal auch das wieder. Und später gibt es dann andere Ziele. Es hat mir große Freude bereitet, wieder etwas Gemeinsames mit meiner Familie machen zu können. Das war das Schönste überhaupt.

Kommentare:

  1. Ich freue mich für euch, dass ihr gemeinsam Spaß am Wasser haben könnt. Das ist für eine Familie doch sehr stabilisierend. Mein Mann ist früher auch noch mit unserer Tochter im Winter Eislaufen gegangen ( ich konnte das nicht ), das war auch sehr schön. Musik ist auch noch eine gute Möglichkeit...
    Und dass du dabei noch etwas für dein Gelenk tun konntest, ist besonders schön.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Astrid, es ist wirklich schön, wenn man Dinge findet, die allen aus der Familie Freude bringen. Wir haben diese Saison sehr genossen. Wie gut, daß ich nicht auf meinen Mann gehört und ihm ebenfalls eine Saisonkarte habe angedeihen lassen.

      Löschen
  2. Sportlich, sportlich!! Gibt es da bei euch in der Gegend nicht ein schönes Hallenbad, wo man den Winter verbringen könnte :-) ? Oder magst du die Hallenbadatmosphäre nicht so gern (was ich verstehen kann, aber ich finde immer, lieber Hallenbad als gar kein Wasser)? Und ganz ehrlich: an einem kalten Winterabend in so einem schönen dampfenden Außenbecken entspannen - das hat auch was! (So es denn eines gibt).
    Ach, und wie gerne würde ich ein paar windumtoste herbstliche Strandspaziergänge mit dir machen...
    Viele schöne Augenblicke, auch freibadlos, wünscht dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte, klar gibt es auch ein Hallenbad in ca. 20 km Entfernung. Hallenbäder mag ich aber garnicht - meist zu laut, zu miefig (Chlor), kein Himmel über mir... Ja, ich liebe es, wenn kein Mensch an den Strand geht, die Jungs einzupacken und uns in die Orkanböen reinzustemmen. Danach dann wieder Zuhause sein mit einer heißen Tasse Kakao... Herrlich! Jede Jahreszeit hat so Besonderes wie Schönes. Ich liebe es. Und Spaziergänge mit dir - Gesprächsstoff hätten wir vermutlich für drei Leben. Gerne wäre ich mit dir unterwegs.

      Löschen
  3. Freibäder sind wirklich was ganz anderes als Hallenbäder!
    Tauchen kann ich leider nicht, aber Schnorcheln ist auch ganz schön.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Schnorcheln fängt es meistens an ;-)... Und wenn dann noch wie in meinem Fall der eigene Ehemann ein erfahrener Taucher(Ausbilder) war/ist... dann sind die Weichen gelegt. Aber du hast natürlich recht: "nur" Schnorcheln ist auch etwas ganz Feines.

      Löschen