15 August 2013

In Bewegung


Über dieses Geschenk meines Mannes habe ich mich vor einpaar Tagen ganz besonders gefreut. Zuerst gab es ein anderes Modell, jedoch kam ich mit dem geschwollenen Fuß kaum hinein. Und so eingequetscht tut ein ohnehin schon schmerzendes Sprunggelenk noch mehr weh. Prompt wurde es erneut umgetauscht und blieb nun bei dieser Version der Flossen, die man hinten an der Ferse bequem und passend regulieren kann. Nur noch vier Wochen, in denen ich im Wasser etwas für mein Sprunggelenk tun kann. Diese Zeit will genutzt sein. Ich geh' dann mal...

Kommentare:

  1. Gestern habe ich Deinen Blog entdeckt, der mir sehr gut gefällt. Ich mag warmherzige Menschen !!!

    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein tolles Geschenk. Gutes Schwimmen damit. Und gute Besserung dem Sprunggelenk.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen