04 Juli 2013

Die Gelegenheit


Mein Mann und ich sind seit vielen Jahren ein Paar.  Wer ihn kennt weiß, wie schwer es ist, diesen Menschen irgendwie auszutricksen, hinter's Licht zu führen, auf welche Art auch immer reinzulegen. Denn dafür ist er schlicht und ergreifend zu aufmerksam. Nichts entgeht seinem Blick. Ich nenne ihn manchmal eine wandelnde Radaranlage ;-)...

Endlich, nach tagelanger Kälte und Dauerregen bei bewölktem Himmel kam sie das erste Mal wieder raus - die Sonne. Und kaum schien sie, kehrten die Lebensgeister zurück. Der Schalk saß mir im Nacken. Aus den Augenwinkeln im Vorrübergehen nahm ich den verträumten Blick meines Mannes wahr. Unachtsam war er - wenn auch nur ganz kurz. Eine Gelegenheit, so selten wie ein Kometenschweif, nach dem man nur die Hand auszustrecken bräuchte, um ihn zu berühren. Und so schnellte meine Hand im Affekt aus, und ich sah meinen Mann in Zeitlupe in den Pool fliiiiegen...

  

Das miserable Bildmaterial kommt daher zustande, weil das Standbilder einer Filmaufzeichnung sind, die Sohn1 gedreht hat. Leider leider hat er nicht mit drauf, wie der Papa in den Pool fällt. Hach, daran hätte ich mich ja bis an mein Lebensende ergötzen können...

In voller Montur versteht sich. Wir haben sooo sehr lachen müssen... Da hast du's, Babe! Es hat viele Jahre gedauert, aber am Ende hab' ich dich doch noch gekriegt. Harr harr...

Kommentare:

  1. :-))

    ... und Du solltest jetzt in voller Montur einen Riesenbogen um Wasser machen?
    Auf jeden Fall hat er viel Humor und versteht Spass und das ist eine wunderbare Tugend.

    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea, im Freibad bin ich nie in voller Montur unterwegs ;-). Nur in Badesachen. Da wird er sich schon etwas anderes einfallen lassen müssen. Wird er aber bestimmt. Seufz.

      Löschen
  2. Hauptsache, er trägt es mit Fassung und Humor! ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn er das nicht täte, dann wäre er an meiner Seite ziemlich verloren ;-)...

      Löschen
  3. Anonym5.7.13

    Sehr nett :-)...
    "Rache" steht aber noch aus...
    Der begossene Pudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kreisch... Wird es weh tun???

      Löschen
  4. Herrlich, auch der "anonyme" Kommentar! Dein Sohn sollte die Kamera ab sofort immer auf stand-by lassen, dann dürfen wir uns vielleicht demnächst auch an der fälligen Rache erfreuen... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähem... der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Seit unsere Kinder das Licht der Welt erblickt haben, kennen sie ihre Mama nahezu immer mit Kamera in der Hand. Bei Sohn1 sieht das jetzt schon ganz ähnlich aus ;-). Was die "Rache" angeht bin ich schon in Alarmbereitschaft. Aber eins steht fest: bei meinem Mann wird das nicht Jahre brauchen, bis er mich auf die Schippe nimmt...

      Löschen