27 März 2013

Vitamine für alle!!


Pünktlich zu Ferienbeginn gibt es hier zwei fiebernde Kinder mit grippalem Infekt. Einige Zeit danach erwischte es auch meinen Mann (Eine Begebenheit mit Seltenheitswert). Ein Krankenlager ist unser Heim. Ich bin die letzte, die noch "steht"... In meinem Zustand hört sich das beinahe lustig an. Seit Tagen werde ich von allen Seiten angehustet. Eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch ich mit der Husterei beginne. Zwischendurch lutschen die Kinder immer mal wieder Orangen aus. Gottlob sind die wieder aus dem Gröbsten raus.

Gestern haben wir den Gehbock wieder abgegeben. Das fühlte sich richtig gut an. Heute wird der "Terminator-Stiefel" abgeholt. Hurra!! Inzwischen habe ich eine sehr verspannte, ungesunde Haltung beim Gehen angenommen. Das passiert unwillkürlich. Das versucht mir die Krankengymnastin nun mühsam wieder auszutreiben. Meine Sehnen im Fuß sind derart verkürzt, daß jeder Schritt schmerzt. Manchmal bin ich einfach nur noch platt - aber hoffnungsfroh. Total!!

Kommentare:

  1. Tapfere Krankenschwester!! Mütter werden ja immer nur dann krank, wenn es passt. Dann aber richtig:-(
    So war es jedenfalls immer bei mir. Gott sei Dank! Es gibt ja nichts schlimmeres, als selbst krank, noch kranke( schlaflose) Kinder zu versorgen. Gute Besserung!!
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lisa!!

      So, nun huste auch ich. War ja zu erwarten. Aber im Ferienmodus ist das sicherlich nochmal anders auszuhalten. Immerhin: die Sonne scheint, wenn auch bei eisigen Temperaturen.

      Löschen
  2. Ich drück die Daumen, dass der Kelch an Dir vorüberzieht!!

    Orangen sind doch immer wieder gesund UND lecker.

    Viele Grüße
    Amelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hust, hust... Danke, meine Liebe, aber... zu spät. Ich bin dabei :-(.

      Löschen
  3. Gute Besserung! Wir mögen es sehr gerne die Orangen so "auszuzutschen". Das haben wir zum ersten Mal in unserem ersten Türkeiurlaub kennengelernt :-)

    AntwortenLöschen
  4. gute besserung allenthalben! und bei erkältung "keine orangen, keine orangen, keine orangen", wurde letztens im tcm-ernährungskurs gepredigt (weil die so abkühlend wirken) ... :( - aber jeder spürt wohl selbst am besten, was ihm guttut. alles liebe jedenfalls und schöne ostern, womöglich eierpeckend!
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das habe ich so auch noch nicht gewußt. Aber hier sind bei Krankheit die Zügel sehr locker gehalten. Wir vertrauen eher darauf, daß man zu dem Richtigen greift, was der Körper braucht. Ja, das Eierpecken - das wird bestimmt eine spaßige Angelegenheit werden. Dank Dir!

      Löschen
    2. klingt nach einer klugen einstellung. schnelle besserung wünsche ich, ob mit oder ohne orangen;)

      Löschen
    3. Danke Dir! Das Schlimmste dürfte hinter uns liegen. Nur noch "dicker Kopf" mit Triefnase müssen wir noch aushalten. Das geht auch noch vorbei.

      Löschen