07 Februar 2013

Für die Seele. Für's Herz.


Ich feiere heute "Bergfest" - drei lange Wochen von insgesamt Sechsen sind rum. Noch drei Wochen, und ich darf ganz leicht und allmählich wieder anfangen das linke Bein zu belasten. Meine Freundin war gestern da - hat mir für den heutigen Tag einen Sekt mitgebracht und leckere Schweinereien. U.a. dann noch obige DVD.

Ich liebe tolle Filme. Das ist einer. Ein guter Film muß eine tolle Besetzung haben, mich abholen, mein Herz öffnen, mich berühren und mitreißen, mich zum Lachen und/oder zum Weinen bringen, mich mit seinem Inhalt begeistern. Ich möchte echte Schauspielkunst sehen. Und eine schöne Auswahl an Filmmusik tut den Rest. Wer ihn noch nicht kennt, möge ihn sich anschauen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß es irgendjemanden geben könnte, dem er nicht gefällt (außer Filmkritikern vielleicht - die finden ja immer ein Haar in der Suppe...). 

Zum Verlieben Omar Sy. Zum Dahinschmelzen François Cluzet.






Kommentare:

  1. Den habe ich letztes Jahr so um diese Zeit mit den Kindern im Kino gesehen. Auf eine gute Empfehlung hin. Da ging es mir nicht so besonders. Ich habe Tränen gelacht und geweint. Danach ging es mir so gut. Auch den Kindern hat es gefallen. Ein super Film. Kann ich nur bestätigen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe ihn direkt mehrfach nacheinander gesehen (hab' ja derzeit sonst nichts zu tun ;-)). Und jedes mal hat er mich nur noch mehr mitten in's Herz getroffen. Ganz besonders der letzte Blickwechsel der Darsteller beinhaltete so viel Emotionen. Da gab's kein Halten mehr für mich.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ihn auch noch nicht gesehen. Du machst mich neugierig!!!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, liebe Sabine, dann hast Du etwas wirklich, wirklich Berührendes noch vor Dir. Es gibt so viele kostbare Momente darin. Wenn ich diesen Film aus meiner Sicht beschreiben müßte, ich würde sagen, er sei bittersüß...

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich schöner Film, Gute Genesung wünscht Dir
    Birgit -----------;--@

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit, Danke für die Genesungswünsche! Der Film ist so wunderbar, und ich verschweige mal an dieser Stelle, wie häufig ich ihn in den letzten Tagen tatsächlich gesehen habe. Ich habe ihn auch beim zigsten mal sehr genossen.

      Löschen
  6. Das ist lustig, dass du jetzt gerade über diesen Film schreibst. Den habe ich seinerzeit im Kino versäumt und dann vergessen, und gerade vor ein paar Tagen stand was darüber in der Zeitung und hat mich dran erinnert. Der Zeitungsausschnitt hängt jetzt am Memobrett in der Küche ganz oben, das heißt: bitte bald ausleihen und anschauen!
    Danke für die Extra-Erinnerung (an diese Merkzettel gewöhnt man sich ja schnell und bemerkt sie dann leider nicht mehr...).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich würde sehr interessieren, wie Du ihn gefunden hast. Würdest Du eine Rückmeldung geben? Viel Freude daran!

      Löschen
  7. Der ist nicht nur gut, der ist ATEMBERAUBEND! Ich finde ihn auch unglaublich gut, ehrlich. Der geht ins Herz ohne weh zu tun... Wirklich schön, klug und unverkrampft.
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen