11 November 2012

In Bewegung


Nach tagelangen Regenfällen gab es endlich wieder einen trockenen, sonnigeren Tag. Nach soviel Stillstand und Ruhe tat es gut, sich mit dem Wind zu messen, kühle Luft zu atmen, aus der Puste zu sein.

Kommentare:

  1. Ein herrliches, ruhiges Bild... wunderschön.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Sozusagen einen Sonntagsfreude;-) Nein, ich mache jetzt keine Werbung!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, der Regen scheint sich jetzt zu uns verzogen zu haben... alles Liebe, du wunderbare Fotosmacherin (ach, dieses Bild!!! Wundervoll!).
    maria

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem ich mich heute zum ersten mal eine ganze Weile hier durch das Blog gelesen habe, möchte ich auch einen Gruß da lasse und meine positiven Eindrücke: Du schreibst ganz wunderbar, wirklich eine Geschichtenerzählerin, nichts aufgesetztes, ehrliche Gedanken und eine warmherzige Familie. Besonders interessant sind für mich die Einträge, wo du über deine Wurzeln schreibst und wo man spüren kann, was für ein Reichtum an liebevollem Familienleben dich wohl geprägt hat.
    Viele Grüße
    Rika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rike, erst einmal freue ich mich sehr, daß sich "stille Leser" zu Wort melden. Denn ohne Kommentare fließt es nicht, macht das alles ja nicht wirklich Spaß. Ich habe mich gerade erst gefragt, worüber sich "meine Leser" mehr zu Lesen wünschen würden. Vielleicht sollte ich im nächsten Post diese Frage nochmal stellen. Vielen Dank für Deine freundlichen Zeilen - ich freue mich ganz ehrlich darüber!

    AntwortenLöschen