18 Juni 2012

Donnergrollen und Wolkenbruch


Wouw! Was man hier sehen kann sind nicht neue Freibadimpressionen, sondern unsere Straße, die gerade mit Pauken und Trompeten absäuft. So einen Regen habe ich erst wenige Male in meinem Leben gesehen. Das ist sehr beeindruckend. Seit Tagen geht das nun schon so. Bestimmt ist der Fluß in der Nähe längst über die Ufer getreten. Gießen brauchen wir den Garten vorerst nicht mehr. Was hier runter gekommen ist, das reicht locker für mehrere Tage. Was für ein Naturschauspiel...

1 Kommentar:

  1. Ach der ganze Regen ist bei euch... wir haben hier nur die Luftfeuchtigkeit abbekommen. Macht irgendwie keinen Spaß :(

    AntwortenLöschen