22 April 2012

Schöne Tage

Etwas Sockenparade gefällig?! Natürlich war ich noch fleißig in der letzten Zeit, wenn's mich abends ziemlich erschöpft auf's Sofa gehauen hat. Mein Papa ist derzeit der einzige "Sockenbegünstigte". Er durfte sich gleich über mehrere Paare freuen, die in den letzten Wochen entstanden sind. Er freut sich immer so sehr über selbst gestrickte Exemplare. Und ich freue mich so sehr, daß ich einen so grandiosen Papa habe.





Schöne Tage beginnen mit einem Bücherflohmarkt. Mit einem, auf den mich die Freundin noch netterweise aufmerksam gemacht hat. Sonst hätte ich es erst bedauernd gemerkt, wenn er längst vorüber gewesen wäre. Die kleinen Herren waren mir eine gute Begleitung, bewaffnet mit leeren Rucksäcken, die wir gut gefüllt mit Kinderbüchern wieder nach Hause getragen haben. Dieses mal leider ohne Willi Wiberg.


Kommentare:

  1. Hallo Pünktchen,
    tolle Socken hast du gestrickt,ein paar schöner als das andere.Socken kann man nie genug haben,vor allem selbstgestrickte.
    Liebe Grüße,
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Büüüüücherflohmarkt....ich liebe Bücherflohmärkte!
    Vorallem für Kinderbücher.
    Danke fürs kommentieren - unbekannter Weise.
    Viele Grüße
    Amelie

    AntwortenLöschen