21 November 2011

Frost



In der Natur schätze ich die Abwechslung sehr. Gerade wenn es darum geht, der beständig grauen Wolkendecke über einem zu entgehen. Dann bin ich außerordentlich dankbar für Regen, Sonne, Sturm, Nebel, Frost und Schnee. Heute, nachdem ich in windeseile das Auto vom Eis befreit und Sohn 1 zum Bus gebracht hatte, gab es Gelegenheit für einen genußreichen Weg mit Sohn 2 zum Kindergarten. Alles war zauberhaft eingehüllt in ein Eiskleid. Die Luft war so herrlich klar, so wie man sie kaum lieber einatmen möchte. Und schauen Sie mal, welcher Pracht wir unterwegs begegnet sind...









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen